slider

Prozessoptimierung

Prozessoptimierung im Büro und Vertrieb

Die Prozesse in der Verwaltung und Vertrieb lassen sich nicht trennen, da beide kundenorientiert handeln müssen In vielen Unternehmen ist der Vertrieb zum Dinosaurier geworden. Die Prozesse im Vertrieb wurden geradezu stiefmütterlich behandelt. Unternehmen sind an ihre Grenzen gestoßen. Wie kann ein Wachstum ohne weiteren Ressourcenaufbau erzielt werden? Die Antwort ist ganz einfach: Prozessoptimierung im Büro und Vertrieb mit BXB.

So optimieren Sie die Prozesse im Vertrieb nachhaltig

Der Innendienst ist von Anfang an bei der Neugestaltung der Prozesse zu berücksichtigen. Was über die Jahre gewachsen ist, muss natürlich zunächst eine effektive Struktur bekommen. Dazu setzt BXB das Modell officeLean Management ein. Wenn der Innendienst jetzt umgestellt ist und wieder Zeit hat, noch stärker in die Kundenprozesse einzusteigen, wird mit der Prozessoptimierung im Vertrieb gestartet.

Wie kann jetzt eine Prozessoptimierung im Vertrieb ausschauen? Wie arbeitet BXB dabei?

Der Gedanke von salesLean Management ist die Verwaltung und Vertrieb von Beginn an einzubinden. Denn es steckt sehr viel Wissen in den Köpfen der Mitarbeiter, das für die Neugestaltung der Prozesse dringend benötigt wird.

Der Start sollte ein 2-tägiger Workshop sein, um eine eindeutige Bestandsaufnahme zu machen und bereits die ersten Ergebnisse liefern. Alle Prozesse werden genau unter die Lupe genommen. Standards und Regeln werden eingeführt. Die Zusammenarbeit mit den Kunden, den internen Abteilungen und den Schnittstellen zu den Kollegen werden effektiver. Zu einer Prozessoptimierung im Vertrieb gehört natürlich eine Vertriebsstrategie, Ziele und Maßnahmen, die es abzugleichen gilt. Dabei werden Zielbranchen, Zielkunden und Zielumsatz personengerecht festgelegt.

Wie soll die Kommunikation zu den Kunden sein? Wer macht was im Prozess und wie sollen in Zukunft z.B. die Bestandskunden angesprochen werden? Welche Kunden haben das meiste Potenzial? Wie neue Kunden gewinnen?

Wie die Prozessergebnisse ausschauen, ist ganz unterschiedlich von Unternehmen zu Unternehmen oder auch von Branche zu Branche. Wichtig dabei ist, dass alle Mitarbeiter und Führungskräfte im Prozess beteiligt sind und die Führung nach Lean Management-Gedanken führt.

Folgende wirtschaftlichen Ziele sind mit salesLean Management zu erreichen:

  • Verbesserung der Qualität
  • Erhöhung der Produktivität im Vertrieb
  • Reduzierung der Vertriebskosten
  • Abbau von Verschwendung jeder Art
  • Verbesserung der Flexibilität
  • Mehr Zeit für Kundengespräche gewinnen
  • Höhere Umsätze und bessere Renditen
  • Mehr Umsatzpotenzial bei Bestandskunden ausschöpfen
  • Höhere Neukundenquote erreichen
  • Bessere Zielerreichung aller Vertriebsmitarbeiter

Soziale Ziele von salesLean Management:

  • Freude an der Arbeit
  • Verbesserung der Teamfähigkeit auch zu angrenzenden Schnittstellen
  • Erhöhung der Verantwortlichkeit der einzelnen Vertriebsmitarbeiter
  • Identifikation der Vertriebsmitarbeiter mit dem Produkt und der Aufgabe
  • Leistungsorientierter Führungsstil

Fazit: Starten Sie unbedingt mit einer Prozessoptimierung im Vertrieb. Lean Management im Vertrieb oder der Verwaltung lohnen sich, denn es bieten sich hier viele Möglichkeiten besser zu werden.

Managementzentrum der Wirtschaft GmbH
© BXB | Impressum